Kurz nach Ostern unterstützen wir die 7er Frauen bei ihrem Neustart während den alljährlichen Bonn Sevens. Erstmals traf die Mannschaft unter dem neuen Trainergespann von Rafael Pyrasch und Max Pietrek zusammen, um sich auf die Europameisterschaft in der zweiten Division (Trophy) im Juni vorzubereiten. Im letzten Jahr war die Mannschaft aus der ersten Divison (Grand Prix Series) abgestiegen und kämpft nun um den Wiederaufstieg. In den jüngst errichteten Trainingsstützpunkten in Heidelberg und Hannover trainieren die Spielerinnen vier mal die Woche intensiv, um das nötige Niveau zu erreichen. Zu den Bonn Sevens wurden die Spielerinnen aus den Stützpunkten, aber auch aus Köln oder Hamburg eingeladen.

Das Bonn Sevens-Turnier bot eine ideale Plattform, um das neue Spielsystem zu testen und gegen Teams aus Georgien, Belgien, Tschechischen und Schweden zu spielen, die bis auf Belgien ebenfalls in der Trophy spielen. Mit fünf Siegen und einer Niederlage gegen Schweden verlief das zwei-Tages-Turnier erfolgreich.

Die Ergebnisse:

Tag 1

Deutschland – Belgien 27:5

Deutschland – Georgien 19:7

Deutschland – Schweden 0:17

Tag 2

Deutschland – Tschechien 5:0

Deutschland – Georgien 24:0

Deutschland – Belgien 27:0

Wir wünschen der Mannschaft in der kommenden Woche bei den Stanislav-Sevens in Nancy – es ist das letzte Vorbereitungsturnier – alles Gute!

Bild: DRV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s